Injektionstherapie

Bei einigen Krankheitsbildern, so auch Notfälle, ist die Gabe von Medikamenten über das Venensysthem die Behandlungsmöglichkeit der Wahl. Weil durch die Injektion schneller ans Ziel, sprich Organ, kommen und eine bessere Wirkung erzielt werden kann.

Bei der Gabe eines Medikamentes als Injektion wird das Verdauungssystem umgangen und die Medikamente können schneller und schonender ohne Wirkungsverlust an den Zielort gelangen. Weiterhin kann das Nebenwirkungsrisiko des Medikaments, auf den Verdauungstrakt, gesenkt werden. Wir kennen verschiedene Möglichkeiten der Injektion.

Beispiele für Behandlungsmöglichkeiten:

  • die Injektion in die Haut – i.c.
  • die Injektion unter die Haut – s.c.
  • Behandlungen bei multiplen Erkrankungen
  • die Intramuskuläre Injektion – i.m.
  • die intravenöse Injektion – i.v.
  • die intraarterielle Injektion – i.A.
  • Vitamin-C-Hochdosistherapie
  • die Injektion an- oder in Organe

Die Arten Injektionen werden je nach Notwendigkeit ausgewählt.

Sprechzeiten / Kontakt

Termine nach telefonischer Vereinbarung
Montag - Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr
und Mo, Di und Do ab 14:30 Uhr

Tel. 0251 / 526541
Fax 0251 / 5348129
E-Mail: praxis@schierstedt.de

Kontaktformular

developed by webartifact.de